Herzlich Willkommen auf der Homepage der Grundschule am Hengstbach!

Stadtmeisterschaft des Lesewettbewerbs

Am 18.05.2022 traten unsere beiden Schulsiegerinnen des Lesewettbewerbs Luise Berger aus der 4a und Maarit Kleeberg aus der 4b in der Stadtmeisterschaft in der sprendlinger Stadtbücherei gegen alle anderen Schulsieger der Grundschulen aus Dreieich an. Insgesamt waren es 14 Schülerinnen und Schüler, die vor der Jury vorlesen mussten. Im ersten Teil des Wettbewerbs mussten die Kinder einen vorbereiteten Text vorlesen. Nach einer kurzen Pause und einer erfrischenden Apfelschorle bekamen die Vorleser einen fremden Text, für den sie nur eine Minute Zeit hatten um ihn vorzubereiten. Das war gar nicht mal so leicht.

Für die Jury war es keine leichte Entscheidung, denn alle Kinder haben ihr Bestes gegeben und sehr gut vorgelesen. Und das Wichtigste, alle haben Spaß gehabt.

Als Schulsiegerinnen haben Luise und Maarit jeweils einen 100€-Gutschein für Bücher für die Klassenbücherei geschenkt bekommen.

Luise und Maarit, wir sind sehr stolz auf euch!

Spendenaktion für den Frieden

Am 18.03.2022 führte die Grundschule am Hengstbach einen Aktionstag "Frieden" durch, an welchem die Themen Krieg und Frieden aufgearbeitet wurden, Bastelaktionen statt fanden und im Zuge einer großen Spendenaktion, bei der über 2.300€ eingenommen wurden, stellten sich die Schülerinnen und Schüler zu einem Peace-Zeichen auf dem Schulhof auf.

Auch bei HR3 wurde von der Aktion berichtet, da sich dort das Lied "Wir ziehen in den Frieden" von Udo Lindenberg gewünscht wurde.

An diesen auch ein großes Dankeschön dafür, dass wir sein Lied für dieses Video verwenden dürfen.

Spendenaktion für den Frieden

Am heutigen Freitag, den 18.03.2022 fand bei uns an der Grundschule am Hengstbach ein Aktionstag zum Thema Frieden statt.

Aufgrund der aktuellen Geschehnisse in der Ukraine ist das Thema auch bei uns an der Schule allgegenwärtig. Wir als Lehrkräfte haben bemerkt, dass die Kinder der Schule sich tagtäglich mit den stetig verändernden Neuigkeiten und den damit zusammenhängenden Nachrichten beschäftigen und diese nicht immer in vollem Maße verstehen. Deshalb sahen wir den Anlass zu handeln!

Bereits vor zwei Wochen starteten wir an der Schule die Aktion mit einem Plakat: „Die Grundschule am Hengstbach steht für Frieden auf der Welt!“, an dem sich die Schülerinnen und Schüler der Schule mit dem Wort „Frieden“ in verschiedensten Sprachen einbringen konnten. Dieses Plakat und dazugehörige Schilder zieren nun unseren Haupteingang.

Gemeinsam haben sich die Lehrerinnen und Lehrer und das Personal der Schule in einer Konferenz dann für einen Aktionstag rund um das Thema „Frieden“ entschieden.

Begonnen hat der heutige Tag mit einem theoretischen Teil zum Thema Krieg und Frieden, welcher sich den Altersstufen der Kinder angemessen gestaltete. Beispielsweise wurde mit den Kindern das Buch „Wie ist es, wenn Krieg ist“ gelesen und besprochen, die Schülerinnen und Schüler äußerten sich zu ihrer aktuellen Gefühlslage und Unklarheiten wurden aufgeklärt. Dabei wurde explizit darauf geachtet, dass nicht nur der aktuelle Ukraine- Russland-Krieg, sondern auch Kriege anderer Länder thematisiert bzw. angesprochen und besprochen wurden.

Anschließend bastelten die Klassen der Grundschule am Hengstbach Friedenstauben, welche nun das Vordach des Schulhofs verschönern. Auch hierbei wurde darauf geachtet, dass die Lehrkräfte den Schülerinnen und Schülern die Bedeutung und Symbolik der Friedenstaube erklären. Ebenfalls die Fensterfronten zur Poststraße konnten durch verschiedenste Basteleien von unterschiedlichen Friedenszeichen (Peace- Zeichen, Weltkugel, Friedenstauben) gestaltet werden.

Als Abschluss des Tages stellten sich alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und das Personal der Grundschule am Hengstbach in Form eines Peace-Zeichens zu einer Fotoaktion auf dem Schulhof auf. Mit Hilfe einer Drohne wurde eine Luftaufnahme gemacht.

Neben der Kriegsthematik ging es aber auch darum, die Kinder dafür zu sensibilisieren, wie man in solchen Situationen helfen kann. Deshalb entstand die Idee für einen Spendenaufruf. Die eingegangenen Spenden werden der „Aktion Deutschland hilft“ zugutekommen. Auch das entstandene Peace-Foto kann gegen einen kleinen Beitrag erworben werden. Die Summe wird ebenfalls an oben genannte Aktion gespendet.

Aktuell liegt die Spendensumme bei ca. 1600,-€

Die Spendenaktion läuft noch bis Mittwoch, den 23.03.2022.

Liebe Eltern der Grundschule am Hengstbach,

für die Schüler des 4. Jahrgangs rückt der Übergang zu den weiterführenden Schulen näher. Aus diesem Grund stellt das hessische Schulamt Informationen zur Verfügung, welche vielleicht die ein oder andere Frage klären können.

Liebe Grüße,

ihr Team der Grundschule am Hengstbach

  1. Übergang in die weiterführende Schule nach der 4. Klasse

Liebe Eltern der Grundschule am Hengstbach,

anbei ein Anschreiben des hessischen Kultusministers Herrn Prof. Dr. Lorz und der aktuelle Hygieneplan.

Liebe Grüße,

ihr Team der Grundschule am Hengstbach

  1. Elternbrief des Kultusministers
  2. Hygieneplan 9.0 (ab 08.11.)

Liebe Eltern der Grundschule am Hengstbach,

wir haben den Umzug in das neue Schulgebäude und den Start ins neue Schuljahr vollbracht.

In Kürze folgt auch eine überarbeitete Homepage. Bis dahin bleiben noch die Beiträge des letztens Schuljahrs bestehen. Wir hoffen, dass wir den Umzug auch im Netz bald hinter uns gebracht haben und wir alle endlich wieder ruhigeren Zeiten entgegen gehen.

Nachfolgend die aktuellen Corona-Regeln des Landes Hessen.

Liebe Grüße,

ihr Team der Grundschule am Hengstbach

  1. Corona-Regeln in Hessen (ab 16.09.)
  2. Corona-Kinderregeln in Hessen (ab 16.09.)

Liebe Eltern der Schillerschule,

nachfolgend erhalten Sie die jeweils aktuellen Informationen zum Umgang mit COVID-19 in Bezug auf unsere Schule.

Mit freundlichen Grüßen,

R. Guggenberger

(Schulleitung)

  1. Konzept zum Distanzunterricht der Schillerschule Dreieich (12.03.21)
  2. Hygieneplan 7.0
  3. Planungsszenarien für die Unterrichtsorganisation (Hygieneplan 7.0)
  4. Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen (Hygieneplan 7.0)
  5. Neue Covid-19-Regelungen ab dem 02.11.2020
  6. Schuleigener Hygieneplan der Schillerschule Dreieich
  7. Kommunikationskonzept der Schillerschule Dreieich

Liebe Eltern der Schillerschule,

die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe hat eine neue Broschüre zusammengestellt, die Informationen im Umgang mit dem Coronavirus für Eltern enthält, welche wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen wollen:

  1. ElternWissen in Zeiten von Corona Teil II

Den im März erschienenen ersten Teil, können Sie unter www.agj-freiburg.de finden.

Liebe Eltern,

der elternbund hessen e.V. bietet Elternratgeber mit Informationen zu Elternarbeit in der Schule, Schulbeginn, Übergang zu den weiterführenden Schulen u.ä. an.

Anbei finden Sie Leseproben, die Vollversionen können unter www.elternbund-hessen.de erworben werden.

  1. Die Elternratgeber des  elternbund hessen e.V.
  2. Leseprobe Heft 1 - Der Klassenelternbeirat
  3. Leseprobe Heft 2 - Der Schulelternbeirat
  4. Leseprobe Heft 3 - Die Schulkonferenz
  5. Leseprobe Heft 5 - Welche Schule für mein Kind?
  6. Leseprobe Heft 6 - Pädagogische und Ordnungsmaßnahmen
  7. Leseprobe Heft 7 - Ein ABC zum Schulanfang

Hinweise zu weiterführenden Informationen des Hessischen Kultusministeriums:

Schulsozialarbeit:

Wenn du deine Seele ausschütten möchtest und Hilfe brauchst, ist Marc Jecht für dich da

Deine Fragen und Sorgen bleiben euer gemeinsames Geheimnis.

Unser Schulsozialarbeiter, Marc Jecht Gonzales, ist jederzeit über die Emailadresse Ubusjecht@web.de erreichbar

Schulpsychologisches Beratungsangebot: 069-80053-107

Betreuungsnotfallhotline: 069-80053-108